D

Drei Ideen für freistehende Waschtischlösungen

Wer für einen besonderen Blickfang im Badezimmer sorgen möchte, sollte sich freistehende Waschtische näher anschauen. Durch das edle und individuelle Design sind sie wahre Schmuckstücke im Bad. Weil bei diesen Waschtischen in der Regel kein Loch für den Wasserhahn vorhanden ist, wirken sie besonders schick und modern. Dies hat aber zur Folge, dass es sich bei der Armatur entweder um einen Wandauslauf oder um eine freistehende Armatur handeln muss. Ihr solltet außerdem beachten, dass ein komplett freistehender Waschtisch einen entsprechenden Bodenablauf benötigt, die Zu- und Ableitungen also im Estrich verlegt werden müssen. Wem das zu aufwendig ist oder bereits eine Fußbodenheizung verlegt wurde, kann sich für einen Waschtisch mit einer leichten Wandanbringung entscheiden, der dennoch freistehend wirkt.

Wir zeigen euch anhand von drei Ideen, wie eine freistehende Waschtischlösung aussehen kann.


Der Säulenwaschtisch WT.RX325K von Alape

Der kreisförmige Säulenwaschtisch von Alape ist komplett freistehend und hat mit seiner weißen Oberfläche ein eher klassisches Design. Zu einem stylischen Hingucker wird der Waschtisch aber spätestens dann, wenn man ihn mit einem bodenstehenden Einhebelmischer kombiniert. Diese Kombination aus freistehendem Waschtisch und freistehender Armatur wirkt sehr modern und verleiht eurem Bad eine individuelle Note.


Der Octagon Waschtisch von Villeroy & Boch

Auch der Octagon Waschtisch von Villeroy & Boch ist komplett freistehend. Durch Form und Material wird er zu einem richtigen Designobjekt. Auf den ersten Blick wirkt das Becken klassisch weiß und rund, bei näherer Betrachtung zeigt sich aber, woher der Waschtisch seinen Namen hat: Das Innenbecken ist achteckig – in Form eines sogenannten Octagons. Eine weitere Besonderheit des Waschtisches ist die schicke, von Leder umgebene Säule. Dieses Material ist in Badezimmern eher eine Seltenheit, was den Waschtisch zu einem echten Hingucker macht.


Der Flower Evolution Säulenwaschtisch von Glass Design

Um ein echtes Kunstwerk handelt es sich bei dem Flower Evolution Säulenwaschtisch von Glass Design. Die Form erinnert mehr an eine Skulptur als an einen Waschtisch. Hinzukommt, dass jedes Becken in Handarbeit gefertigt und dadurch zu einem richtigen Unikat wird. Auch der Farbton in Blattgold unterstreicht den Designanspruch dieses Waschtisches. Im Gegensatz zu den beiden oberen Waschtischen ist dieser nicht komplett freistehend, sodass ihr ihn ohne großen Aufwand in euer Badezimmer integrieren könnt.

KategorienWaschtische